Top

NATURHEILPRAXIS Ehrenfeld

Astrid Winter Heilpraktikerin

Ayurveda, Hypnose & Naturheilkunde

Anwendung der Hypnose Therapie bei:

Burnout

Der psychische Druck in unserer Gesellschaft wird immer häufiger und schwerer. Laut einer Studie im Auftrag der Techniker-Krankenkasse empfinden acht von zehn Deutschen ihr Leben als stressig. Jeder Dritte steht gefühlt unter Dauerdruck. Bereits jeder Fünfte leidet unter gesundheitlichen Stressfolgen. Stressfaktor Nummer eins ist der Job mit Hetze und Termindruck. Die Folge sind hohe Fehlzeiten: Rund 40.000 Arbeitskräfte fehlen pro Jahr an insgesamt fast zehn Millionen Arbeitstagen, weil sie sich ausgebrannt fühlen. Besonders gefährdet sind Menschen in sozialen Berufen, Beschäftigte in Sandwich-Positionen zwischen zwei Hierarchieebenen, Schichtarbeiter und Berufspendler. Aber auch Kindererziehung und finanzielle Sorgen führen zu psychischen Belastungen.

Viele Menschen denken sie können durch einen Urlaub dem Burnout entkommen. Doch dabei wird die Erkrankung unterschätzt. Der Glauben durch den Urlaub die nötigen Kraftreserven wieder auftanken zu können und wieder gestärkt die täglichen Anforderungen im Berufsleben meistern zu können ist oft ein Irrglaube. Tatsächlich müssen viele feststellen, dass sie selbst im Urlaub oder kurzer Auszeit nicht die nötige Entspannung finden und das eine kurze Flucht aus dem Alltag nicht genügt.

Einfaches Abzuschalten will nicht gelingen und so entwickelt sich der gleiche Stress wie zuvor und man befindet sich wieder in der Spirale aus Stress und Arbeitsdruck, dem man nicht mehr gewachsen ist. Es heißt oft Stress sei die Ursache für einen Burnout.

Der Burnout wird jedoch nicht nur durch Stress von Außen verursacht, sondern zu einem wesentlichen Teil durch eigene Denk- und Verhaltensmuster, die wiederum den Stress auslösen. Die Einsicht oder Erkenntnis, dass man Hilfe benötigt ist der erste Schritt zurück zu Lebensqualität und Freude.

Am besten lassen Sie es aber gar nicht erst soweit kommen - durch gezielte Vorbeugung. Beginnen Sie mit unterstützenden Maßnahmen, wenn Sie Entwicklungen bei sich feststellen, die zu negativen Veränderungen führen. Zu diesem Zeitpunkt ist ein Richtungswechsel häufig noch möglich.

Gemeinsam mit Ihnen finde ich heraus was Ihr Körper benötigt und was Ihr Geist benötigt um wieder zu gesunden.